keyvisual
<
>

    FACILITYMASTER

    Neue Dimensionen.

    Der FACILITYMASTER ist der große Bruder des EIBPORT. Er enthält alle seine Funktionalitäten ist aber für den Einsatz in Großprojekten konzipiert. Zusätzlich sind einzelne Applikationen wie DATALOGGER, APPModule und KNXEASY mit an Board. Durch seine Möglichkeit verschlüsselte Verbindungen zum EIBPORT oder LINKMODULE aufzunehmen, ist er aber auch für die Liegenschaftsverwaltung bestens geeignet. Es sind 256 gleichzeitige Verbindungen zu allen Visualisierungen (außer Java Control) möglich. CONTROL W erlaubt sogar bis zu 2000 Verbindungen. Mit dem Raumbelegungsplan (CONTROL R) lässt sich die Steuerung von bis zu 256 Räumen automatisieren. Mehr als 2000 Jobs können in einem Gerät angelegt werden. Der DATALOGGER ermöglicht eine interne Datenaufzeichnung von 50 Millionen Datensätzen. Eigene Anwendungen lassen sich mit Hilfe des integrierten APPMODULE problemlos hinzufügen. Diese arbeiten in einer eigenen virtuellen Maschine des FACILITYMASTER um andere Prozesse nicht zu beeinflussen. Die Anbindung von Drittsoftware über den integrierten KNXEASY ist ebenso möglich. Der vorinstallierte Logitech™ Media Server macht den FACILITYMASTER zur Steuerzentrale aller Musikzonen. Durch die neue Störmeldeverwaltung wird der FACILITYMASTER zum zentralen Alarminformationssystem mit protokollierten Benutzerzugriffen. Um jederzeit höchste Sicherheit garantieren zu können, kommuniziert der FACLITYMASTER – auf Wunsch – über BAB SECURE LINK – ein speziell verschlüsseltes Anlagenkopplungsprotokoll.

    FASZINIERENDE TECHNOLOGIE - ALLE VORTEILE IM DETAIL+

    LEISTUNGSSTARK
    Dank der leistungsstarken Hardware können die Funktionen des EIBPORT in wesentlich größerer Anzahl genutzt werden. 256 gleichzeitige Visualisierungen oder sogar 2000 CONTROL W-Anwendungen sowie über 2000 Jobs machen das Gerät zu einem Leistungsgiganten. Und das so unkompliziert wie gewohnt.

    INTEGRIERT
    Die Integration von DATALOGGER, APPMODULE und KNXEASY machen die Verwendung weiterer Geräte überflüssig. Durch die Einbindung von CONTROL W (2000 Clients) und CONTROL R (256 Räume) wird der FACILITYMASTER zu einem wahren Preis-/Leistungssieger. Der Logitech™ Media Server als Musikzentrale für das AUDIOMODULE rundet das Funktionsportfolio ab.

    ZENTRAL
    Bis zu 256 Liegenschaften lassen sich zentral visualisieren und permanent überwachen. Alle Daten aus den Liegenschaften können gebündelt dokumentiert werden. Störmeldungen werden zentral verwaltet und gezielt weiter geleitet. Die Kommunikation erfolgt zielgerichtet (Unicast) und gesichert mit dem EIBPORT oder dem kostengünstigen LINKMODULE über die herstellereigene Anlagenkopplung. Mit der Kapazität 50 Millionen Datensätze zu speichern, eignet sich FACILITYMASTER natürlich auch zur zentralen Verbrauchsdatenerfassung.

    HOCH VERFÜGBAR
    Das Gerät verwendet mehrere virtuelle Maschinen. Dies gewährleistet eine hohe Betriebssicherheit, da die Anwendungen unabhängig voneinander arbeiten. Dabei erfolgt die Anbindung der Liegenschaften im Funktionsprinzip eines VPN. Der Verbindungsaufbau wird wahlweise durch den FACILITYMASTER oder das LINKMODULE durchgeführt.

    FLEXIBEL
    Das integrierte APPMODULE gibt Ihnen die Freiheit eigene Applikationen zu erstellen oder aus dem BAB APPMARKET zu laden. Dies garantiert ein hohes Maß an Flexibilität. Drittanwendungen sind dank des integrierten KNXEASY-Protokolls leicht zu implementieren. Mit den gewohnten Erweiterung der Funktionalitäten im EIBPORT, wächst auch automatisch der FACILITYMASTER.

    19 ZOLL
    Durch seine Bauweise ist der FACILITYMASTER Teil einer professionellen IT-Umgebung. Er verfügt über eine Schnittstelle zur USV und kann auf entsprechende Statusinformationen reagieren. Bauteile in Industriequalität garantieren höchste Zuverlässigkeit.

    PRODUKTANWENDUNG+

    FacilityMaster – Einsatz im Gewerbeobjekt

    Der FACILITYMASTER ist zentral im Netzwerk installiert und verwaltet die
    Control W-Visualisierungen aller angeschlossenen Clients (bis 2000 Stück). Die leistungsfähige Hardware führt bis zu 2000 Dienste zuverlässig aus. Zusätzlich ist eine zentrale Visualisierung verfügbar, die den globalen Anlagenstatus darstellt. Die Verbindung zu KNX® erfolgt über das Netzwerk und KNXnet/IP.

    FacilityMaster – Anbindung von Liegenschaften

    Der FACILITYMASTER sitzt als zentraler Manager in der Unternehmenszentrale. Die Liegenschaften werden kommunikationstechnisch über das Internet oder das Intranet angebunden. Dank verschlüsselter Unicast-Kommunikation, ist die Datenübertragung abgesichert und kann ohne zusätzliche Maßnahmen aufgebaut werden. Bei größeren Liegenschaften in denen eigene Dienste und Visualisierung gefordert sind, wird der EIBPORT als Koppler eingesetzt. Bei kleineren Liegenschaften (z. B. Lager, etc.) wird das LINKMODULE genutzt.

    Technische Daten+

    ÜBERSICHT

    • Betriebsspannung: 230 V AC
    • Prozessor: Intel® Core™ i5 Prozessor
    • Arbeitsspeicher: 4 GB 1600 MHz DDR3
    • HDD: 2 x 500 GB SATA RAID 1

    Mechanische Daten

    • Montage: 19 Zoll Einschub 2 HE
    • Frontplatte: 3 mm Aluminium eloxiert
    • Chassis: Stahlblech feuerverzinkt, RAL 9006 Weißaluminium

    Schnittstellen

    • KNX® über KNXnet/IP
    • LAN: 2 x Gigabit Ethernet
    • Seriell: COM 1

    Betriebssystem

    • Linux® OS
    Art.-Nr.+

    10310 - FACILITYMASTER