Großobjekt

    eibNode im Großprojekt

    Häufig wird in großen Objekten eine zentrale Visualisierung und ein Gebäudemangement gefordert, das auch in der Lage ist Fremdsysteme zu integrieren (z.B. über eine OPC-Schnittstelle). Alle Datenpunkte der kNX-Teilnehmer müssen erfasst werden. Dies macht die Kopplung der KNX-Linien über das Ethernet zwingend notwendig, denn es entstehen Telegrammraten von bis zu 1000 pro Sekunde auf dem Backbone. Ein hohes Maß an Regelgüte ist erforderlich, weil häufig das HKL-Gewerk mit eingebunden wird. Die Anbindung an KNX-fremde Gewerke (Zeiterfassung, Brandmeldesysteme...) muß gewährleistet sein.

    eibNode in Verbindung mit der Software NETxEIB Open OPC ist hier die Lösung.